SV OG-Friedrichsfeld-Hünxe                       BH I VPG I GHS

BH / VPG

Begleithundeausbildung (BH)

Die BH-Ausbildung ist der Grundstein wenn man mit seinem Hund Hundesport wie zum Beispiel Agility, FH (Fährtenhund) oder VPG betreiben möchte. Sie ist auch Besitzern von größeren oder "Anlagehunden" sehr zu empfehlen, da die Begleithundeprüfung auf Antrag vom Maulkorb- und/oder Leinenzwang befreien kann.

Die Ausbildung zum verkehrssicheren Begleithund besteht aus folgenden Übungen:
                    - Leinenführigkeit
                    - Freifolge (Gehorsam ohne Leine)
                    - Hinsetzen und sitzen bleiben
                    - Ablegen (Platz) in Verbindung mit herankommen
                    - Dauerablage unter Ablenkung
                    - Verkehrstauglichkeitsprüfung
                    - Sozialverträglichkeit zu Artgenossen und Menschen

Die Voraussetzungen zum Ablegen der BH-Prüfung:
                    - der Hundeführer muss Mitglied in einem vom VDH
                       anerkannten Verein sein
                    - der Hund muss 15 Monate alt sein

 

Vielseitigkeitsprüfung für Gebrauchshunde (VPG)

Die VPG-Ausbildung ist eine der umfassendsten Sportarten, die man mit seinem Hund betreiben kann.
Sie besteht aus drei verschiedenen Abteilungen:
                    - Fährte              (Abt.: A)
                    - Unterordnung  (Abt.: B)
                    - Schutzdienst   (Abt.: C)

Es gibt 3 verschieden Prüfungsstufen (VPG 1, VPG 2, VPG 3). Die einzelnen Stufen unterscheiden sich in Ihrem Schwierigkeitsgrad. Man muss jeweils die niedrigere Prüfungsstufe bestehen, um in der nächst höheren starten zu dürfen.

VPG 1 (Zulassungsalter des Hundes: 18 Monate)

        Fährte:
                    - mind. 300 Schritt lange Eigenfährte
                    - 20 Minuten Liegezeit vor dem Absuchen
                    - 3 Schenkel / 2 Winkel, auf denen der Hund 2
                      Gegenstände finden muss
        Unterordnung:
                    - Freifolge (mit 2 Schüssen)
                    - Sitz aus der Bewegung
                    - Ablegen mit Herankommen
                    - Bringen eines Gegenstandes auf ebener Erde
                    - Bringen über eine 1m Hürde
                    - Bringen über 1,80m Schrägwand
                    - Voraussenden mit Hinlegen
                    - Dauerablage unter Ablenkung
        Schutzdienst:
                    - Streife nach dem Helfer (2 Verstecke)
                    - Stellen und verbellen des Helfers
                    - Verhinderung eines Fluchtversuches
                    - Abwehr des Hundes aus der Bewachung
                    - Angriff auf den Hund aus der Bewegung


VPG 2 (Zulassungsalter des Hundes: 19 Monate)

        Fährte:
                    - mind. 400 Schritt lange Fremdfährte
                    - 30 Minuten Liegezeit vor dem Absuchen
                    - ansonsten wie VPG 1 Fährte
        Unterordnung:
                    - Steh aus der Bewegung mit Herankommen
                    - Ansonsten wie VPG 1 Unterordnung
        Schutzdienst:
                    - Streife nach dem Helfer (4 Verstecke)
                    - Rückentransport
                    - Überfall aus dem Rückentransport
                    - Ansonsten wie VPG 1 Schutzdienst


VPG 3 (Zulassungsalter des Hundes: 20 Monate)

        Fährte:
                    - mind. 600 Schritt lange Fremdfährte
                    - 60 Minuten Liegezeit vor dem Absuchen
                    - 5 Schenkel / 4 Winkel, auf denen der Hund 3
                      Gegenstände finden muss
        Unterordnung:
                     - Ablegen aus dem Laufschritt mit Herankommen
                     - Steh aus dem Laufschritt mit Herankommen
                     - Ansonsten wie VPG 2
        Schutzdienst:
                    - Streife nach dem Helfer (6 Verstecke)
                    - Eine zweite Abwehr des Hundes aus der
                      Bewachungsphase
                    - Ansonsten wie VPG 2